Im Sommer zu heiß, im Winter zu kalt? Feuchtigkeit oder Schimmel in der Wohnung oder dem Haus? Viele Häuser haben Probleme mit der Dämmung. Dabei kann die richtige Wärmedämmung viele Probleme beheben und die Temperatur im Inneren regulieren. Energieverschwendung und Probleme mit feuchten Stellen an Außenwänden gehören damit der Vergangenheit an. Eine moderne Isolierung kann auch alte Häuser energieeffizienter machen.

Wann ist eine Dämmung sinnvoll?

Wärmedämmung einer Fassade
Wärmedämmung einer Fassade

Die richtige Dämmung ist nicht nur eine Frage des Kälte- und Wärmeempfindens, sondern auch eine Frage des Geldes. Durch eingesparte Heizkosten im Winter hat sich eine neue Wärmedämmung schnell amortisiert. Aber auch durch andere Installationen an Ihrem Haus können Sie extreme Temperaturen aussperren. Über das Dach gibt das Haus die meiste Wärme ab. Mit einer isolierten Dachgaube und mehrfach verglasten Dachfenstern vermeiden Sie die Energieverschwendung und isolieren Ihr Haus sinnvoll. Dabei schützt eine gute Wärmedämmung nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Hitze. So halten Sie die Innenräume im Sommer angenehm kühl und verheizen im Winter nicht unnötig Geld. Probleme, die bei mangelhafter Dämmung auftreten können sind häufig Schimmel oder Feuchtigkeit durch Wärmebrücken bzw. Kältebrücken. Diese entstehen, wenn Materialien Wärme besonders schnell nach außen leiten. Zum einen erhöht dies Ihre Heizkosten und zum anderen ist das Risiko der Bildung von Tauwasser und damit einhergehender Schimmelbildung besonders groß. Also werden schlecht gedämmte Wände schnell zum Risiko für die Gesundheit.

Wärmedämmung vom Profi

Bei einer Isolierung sollten Sie immer einen Fachmann zu Rate ziehen. Dieser analysiert Ihren Bedarf und hat maßgeschneiderte Lösungen für Sie parat. Ein Experte erkennt sofort mögliche Schwachstellen in der Isolierung Ihres Hauses und kann darauf aufbauend entsprechende Maßnahmen ergreifen. Achten Sie bei Neubauten auf jeden Fall direkt auf eine ausreichende Wärmeisolierung. Diese kann später nachgerüstet werden, was aber mit einem erheblichen Aufwand verbunden ist. Für eine unverbindliche Beratung kontaktieren Sie Ihren Betrieb des Vertrauens.

Bildquelle: Pixabay-User AKuptsova
Die richtige Dämmung für Ihr Haus